Spanien Travel Guide


Tapas & Flamenco


Das südeuropäische Land ist rund 506.000 Quadratkilometer groß und gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in Europa. Du kannst deinen Spanien Urlaub entweder auf dem spanischen Festland verbringen und einen abwechslungsreichen Roadtrip unternehmen oder einfach am Meer an den wunderschönen Küsten der Costa del Sol oder Costa de la Luz relaxen.
Auch die zahlreichen spanischen Inseln sind ein perfektes Reiseziel, die dir nicht nur Urlaub am Meer, sondern auch wunderschöne Natur, zahlreiche Wandermöglichkeiten und coole Surfspots bieten.
Also egal, ob dir für deine nächste Reise der Sinn eher nach einem abwechslungsreichen Städte-Trip mit Kunst und Kultur und kulinarischen Highlights steht oder ob du lieber einen entspannten Strandurlaub genießen oder einen aktiven Wanderurlaub unternehmen möchtest – in Spanien wirst du fündig.

Auch wenn wir noch nicht alle Regionen in Spanien bereist haben, haben wir für dich in unserem Spanien Guide die wichtigsten Fakten & Infos für deinen Spanien Urlaub zusammengestellt. Mehr Informationen zu den spanischen Sehenswürdigkeiten, Routen und Co. findest du dann jeweils in unseren jeweiligen Reiseberichten zu der Region.



Viel Spaß bei deiner Spanien Reiseplanung!

Spanien auf einen Blick


Sprache

Spanisch

Währung

Euro

Zeitzone

Festland UTC +1
(wie Deutschland)
Kanarische Inseln UTC+0

Strom

du brauchst keinen Adapter


Anreise nach Spanien

Aufgrund der relativen Nähe zu Deutschland hast du vielfältige Möglichkeiten, um nach Spanien einzureisen. Hast du ein wenig mehr Zeit, kannst du mit dem Auto, dem Campervan, dem Fernbus oder der Bahn nach Spanien fahren und deinen Spanien Urlaub gleich mit ein paar Highlights im wunderschönen Frankreich verbinden.
Sonst findest du von fast allen deutschen Städten aus Direktflüge in die wichtigsten spanischen Städte und Urlaubsregionen sowie auf die Kanarischen Inseln sowie die Balearen.

Einreisebestimmungen Spanien

Weil Spanien zur Europäischen Union gehört, gibt es für dich keine besonderen Einreiseformalitäten zu beachten. Ein (auch vorläufiger) Personalausweis ist für eine Einreise nach Spanien ausreichend.

Hier kommst du zum Auswärtigem Amt

Beste Reisezeit für Spanien

Spanien kannst du grundsätzlich ganzjährig bereisen. Gerade die Kanaren werden nicht umsonst als Inseln des ewigen Frühlings bezeichnet und sind ganzjährig ein perfektes Reiseziel für deinen Spanien Urlaub.

Beste Reisezeit Spanien Urlaub
Übersicht Spanien beste Reisezeit

Impfungen & Gesundheit

Für eine Reise nach Spanien brauchst du keine speziellen Reiseimpfungen.

In Südeuropa werden durch den Klimawandel in den letzten Jahren immer wieder Fälle von Krankheiten gemeldet, welche von Mücken übertragen werden (z.B. West-Nil-Fieber). Insofern kann es sinnvoll sein, auch ein wenig stärker auf den Mückenschutz zu achten.

Reisetipps-to-go


SIM-Karte | Internet

Spanien gehört zur EU. Daher wird es vom EU-Roaming umfasst, sodass du ohne Zusatzkosten in deinem Spanien Urlaub mit deinem normalen Mobilfunkvertrag telefonieren und surfen kannst. Eine extra SIM-Karte benötigst du somit nicht.

Karte von Spanien
Spanien

ist das 4. größte Land Europas

Schön, dass du da bist!

Wir sind Anika & Marco.
Reisebegeisterte, Fotografieverliebte und Chillisüchtige.


Unser Newsletter

Reise mit uns! Updates, Tipps & mehr!

Erfahre mehr über unsere Newsletter!

Spanien Sicherheit

Spanien ist grundsätzlich ein sicheres Reiseland. Jedoch kommt es natürlich trotzdem ab und an zu Taschendiebstählen, kleineren Kriminalitätsdelikten und Einbrüchen in Ferienunterkünfte.

Zudem besteht auf den Kanaren auch die Gefahr von Waldbränden und Vulkanausbrüchen.

Unsere liebsten Reise-Gadgets!

Reisetipp Nützliche Dinge für Reisende

Weniger Plastikmüll auf Reisen
Bambus-Reisebesteck*

Reisetipp Nützliche Dinge für Reisende

Das ultimative
Seifensäckchen*

UNESCO Welterbe

Spanien kann mit beachtlichen 44 UNESCO-Welterben punkten:

  • Alhambra, Generalife und Albayzín, Granada (1984, 1994)
  • Antequera Dolmens Site (2016)
  • Kulturlandschaft von Aranjuez (2001)
  • Archäologisches Ensemble von Mérida (1993)
  • Archäologisches Ensemble von Tarraco (2000)
  • Archäologische Stätte von Atapuerca (2000)
  • Kathedrale von Burgos (1984)
  • Kalifat Stadt Medina Azahara (2018)
  • Katalanische romanische Kirchen des Vall de Boí (2000)
  • Kathedrale, Alcázar und Archivo de Indias in Sevilla (1987)
  • Höhle von Altamira und paläolithische Höhlenkunst Nordspaniens (1985, 2008)
  • Kulturlandschaft der Serra de Tramuntana (2011)
  • Erbe von Merkur. Almadén und Idrija (2012)
  • Historisches Zentrum von Cordoba (1984, 1994)
  • Historische Stadt Toledo (1986)
  • Historische ummauerte Stadt Cuenca (1996)
  • La Lonja de la Seda de Valencia (1996)
  • Las Médulas (1997)
  • Kloster und Stätte des Escurial, Madrid (1984)
  • Denkmäler von Oviedo und dem Königreich Asturien (1985, 1998)
  • Mudejar-Architektur von Aragon (1986, 2001)
  • Altstadt von Salamanca (1988)
  • Altstadt von Ávila mit ihren Extra-Muros-Kirchen (1985)
  • Altstadt von Cáceres (1986)
  • Altstadt von Segovia und ihr Aquädukt (1985)
  • Palau de la Música Catalana und Hospital de Sant Pau, Barcelona (1997)
  • Palmen von Elche (2000)
  • Paseo del Prado und Buen Retiro, eine Landschaft der Künste und Wissenschaften (2021)
  • Kloster Poblet (1991)
  • Prähistorische Felskunststätten im Côa-Tal und Siega Verde (1998, 2010)
  • Prähistorische Stätten des talayotischen Menorca (2023)
  • Monumentale Ensembles der Renaissance von Úbeda und Baeza (2003)
  • Risco Caido und die heiligen Berge der Kulturlandschaft von Gran Canaria (2019)
  • Felskunst des Mittelmeerraums auf der Iberischen Halbinsel (1998)
  • Römische Mauern von Lugo (2000)
  • Routen von Santiago de Compostela: Camino Francés und Routen von Nordspanien (1993, 2015)
  • Königliches Kloster Santa María de Guadalupe (1993)
  • San Cristóbal de La Laguna (1999)
  • San Millán Yuso und Suso Klöster (1997)
  • Santiago de Compostela (Altstadt) (1985)
  • Turm des Herkules (2009)
  • Universität und historisches Revier von Alcalá de Henares (1998)
  • Vizcaya Brücke (2006)
  • Werke von Antoni Gaudí (1984, 2005)

  • Alte und urzeitliche Buchenwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas (2007, 2011, 2017, 2021)
  • Nationalpark Doñana (1994, 2005)
  • Garajonay-Nationalpark (1986)
  • Teide-Nationalpark (2007)

  • Ibiza, Biodiversität und Kultur (1999)
  • Pyrénées – Mont Perdu (1997, 1999)

Get around | Führerschein

In Spanien findest du ein gut ausgebautes Schienen- und Busnetz. Zwischen den spanischen Inseln verkehren zudem regelmäßig Fähren. Sonst gibt es zwischen den einzelnen spanischen Städten, Inseln und Regionen auch diverse Inlandsflüge.

Autofahren in Spanien

Das spanische Festland eignet sich perfekt für einen Roadtrip! Aber auch auf den Inseln lohnt es sich unserer Meinung nach einen Mietwagen zu nehmen, um so die Sehenswürdigkeiten individuell und intensiver erkunden zu können.

Unsere Mietwagen buchen wir meist über Check24*, da du hier super vergleichen kannst, um das günstigste Mietwagen-Angebot zu finden.
Auf den Kanarischen Inseln haben wir unseren Mietwagen jedoch direkt bei dem beliebten Anbieter Cicar gebucht, der ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Die wichtigsten Verkehrsregeln einmal kurz im Überblick:

  • Promillegrenze: 0,5
  • kein Handy am Steuer

Das Tempolimit in Spanien in den Städten ist abhängig von der Anzahl der Fahrstreifen:

  • einspurige Straßen ohne Fahrbahnmarkierung (für beide Richtungen): 20 km/h
  • eine Fahrspur je Richtung: 30 km/h
  • zwei oder mehr Fahrspuren pro Richtung: 50 km/h
  • außerorts: 90 km/h
  • Schnellstraßen: 100 km/h
  • Autobahnen: 120 km/h

In einigen Städten, wie z.B. Madrid und Barcelona, gibt es Umweltzonen, die entweder dauerhaft, temporär oder wetterabhängig die Einfahrt verbieten.

Beim Parken kannst du dich an den farbigen Markierungen auf der Fahrbahn oder an der Bordsteinkante orientieren. Es gilt, weiße Fahrbahnmarkierungen sind kostenlose Parkplätze und blaue sind kostenpflichtige Parkplätze. Grün steht für Anwohnerparken und gelb bedeutet absolutes Parkverbot.

Auf wenigen Autobahnen (Autopistas (AP)) gibt es zudem Maut, die du entweder bar oder mit Kreditkarte (keine EC-Karte) oder manchmal auch mit Telepass begleichen kannst.

Kreditkarte auf Reisen


Die beste kostenlose Reisekreditkarte - Vergleich 2023

Eine Kreditkarte auf Reisen ist unverzichtbar!
Was ist aber für eine gute Reisekreditkarte wichtig? Wieso solltest du mehr als eine Kreditkarte mit in den Urlaub nehmen?
In unserem Kreditkarten-Beitrag haben wir diese Fragen beantwortet und stellen dir in unserem Vergleich die besten Reisekreditkarten 2024 vor.

Geld abheben

In Spanien zahlst du mit Euro, sodass du dir um Fremdwährungsgebühren keine Gedanken machen musst. Im Land kannst du mit deiner Kreditkarte überall easy bezahlen und Bargeld abgeben. Auch mit deiner deutschen EC-Karte kannst du oft zahlen. Denke aber daran, dass du für die Anmietung eines Autos immer eine Kreditkarte benötigst.

Trinkwasser in Spanien

Immer noch hält sich die Annahme, dass du in Spanien kein Leitungswasser trinken solltest. Jedoch hat das Land in den vergangenen Jahrzehnten große Investitionen in ihre Wasser-Infrastruktur getätigt. Mittlerweile ist rund 99,6 % des spanischen Leitungswassers trinkbar (andernfalls ist es gekennzeichnet). Das Wasser ist allerdings oft gechlort, was nicht unbedingt jedem sonderlich schmeckt.

Tipp: Falls du dir also lieber Trinkwasser kaufen möchtest, spare unnötiges Plastik und nimm große Kanister und füll dir diese um. Wir haben dazu immer unsere Trinkflaschen dabei, die das Wasser an warmen Tagen auch noch schön lange kühl halten.

Trinkgeld in Spanien

Trinkgeld zu geben ist in Spanien nicht üblich und wird auch nicht unbedingt erwartet. In Bereichen wie in der Gastronomie, im Hotel oder auch Taxi wird es trotzdem gerne gesehen. Kleine Beträge kannst du einfach aufrunden. Ansonsten sind zwischen 5 – 10 % angemessen.

Reiseführer Spanien • Unsere Tipps

Für ganz Spanien:

Für einzelne Regionen:

Unser Equipment


Unsere Pack-Checkliste

Packliste Checkliste Urlaub pdf zum Ausdrucken und Abhaken

Entspannt in die Reiseplanung starten
&
nichts vergessen!


Kreditkarte Auf Reisen


Mit Meilen günstiger Reisen


Sicher im Internet Unterwegs*


Perfekte Reise-Begleiter*



Käffchen für Uns

 Unterstütze uns mit einem Kaffee ☕️

Wir teilen voller Leidenschaft & Herzblut unsere Reiseerlebnisse, Tipps & Erfahrungen mit dir und hoffen dich mit unseren Beiträgen dazu zu inspirieren diese wunderschöne Welt zu entdecken.
Wenn du mit einem kleinen Dankeschön diesen Blog unterstützen möchtest, lass doch gerne eine kleine Spende in unserer Kaffeekasse da.
Hinter den Kulissen steckt viel Mühe, Zeit & harte Arbeit und das ein oder andere Käffchen, hilft uns dabei weiterhin voller Energie, mit dir neue Geschichten und Erlebnisse zu teilen.

Mehr zu unserer Reise durch Spanien

Spanien Reiseberichte

Unsere Reise auf Youtube

Spanien Videos

Neuer Content und Reiseinspirationen

Das geht gerade ab

Neu auf YouTube

Von Lima nach Huaraz Peru • Von der Höhenkrankheit erwischt | Weltreise Vlog 11

Unser neustes Video auf YouTube.

Valle de Cocora Salento Kolumbien

Instagram

Unser Reisealltag Live

Tagesaktueller Content von unserer Weltreise.