Ica Peru Hostel

Peru • Unterkünfte

Beinahe zwei Monate waren wir in Peru unterwegs und haben dabei die größten Sehenswürdigkeiten des Landes erkundet. In diesem Beitrag findest du einmal die komplette Übersicht aller unserer Peru Unterkünfte inklusive Bildern, persönlichen Eindrücken, Tipps & Empfehlungen und natürlich, ob wir sie dir weiterempfehlen können.

Alle Infos zur Vorbereitung deiner Peru Reise findest du übrigens in unserem

Unterkünfte in Peru • Allgemeines

Das ist uns bei Unterkünften wichtig.

Wir sind nicht so die Hotel-Typen, sondern lieben es, eine Unterkunft möglichst mit kleiner Küchenzeile zu haben. Gerade in den kalten Anden, super, um sich mal einen Tee oder eine heiße Suppe zu machen. Auch ein Fenster (also nach draußen und nicht zum Hausflur) ist toll, was jedoch nicht bei allen Peru Unterkünften Standard ist. Wir haben daher ausschließlich in Doppelzimmern oder kompletten Ferienunterkünften in Peru geschlafen. Da wir nebenbei auch immer an unserem Blog und unseren YouTube-Videos arbeiten, achten wir darauf, möglichst gutes Wi-Fi zu haben. Dies war in Peru jedoch eher wechselhaft.

Beachte auf jeden Fall, dass es insbesondere in den Anden in den Unterkünften meist sehr kalt ist. Warmwasser gibt es größtenteils nur in der Dusche. Eine Heizung ist unüblich und auch die Fenster sind oft nur einfach verglast. Dafür wirst du aber mit vielen dicken Decken versorgt, die dich nachts warm halten.

So haben wir gebucht.

Gebucht haben wir unsere Peru Unterkünfte über booking.com*, Agoda oder Airbnb. Oft haben wir dabei erst nur die ersten Tage über die Plattformen gebucht und später – wenn wir gerne länger bleiben wollten – vor Ort verlängert. So haben wir uns die Gebühren der Buchungsportale gespart.

Kosten Peru Unterkünfte

Wir haben auf unserer Peru Rundreise durchaus auf den Preis geachtet und überwiegend die günstigste Unterkunft genommen, deren Bilder wir ansprechend fanden und die unsere Ansprüche und Erwartungen erfüllt hat. Im Schnitt haben wir für unsere Peru Unterkünfte 20 Euro die Nacht gezahlt.

Unsere komplette Route durch Peru und alle unsere Peru Kosten findest du übrigens hier:

Kreditkarte auf Reisen


Die beste kostenlose Reisekreditkarte - Vergleich 2023

Eine Kreditkarte auf Reisen ist unverzichtbar!
Was ist aber für eine gute Reisekreditkarte wichtig? Wieso solltest du mehr als eine Kreditkarte mit in den Urlaub nehmen?
In unserem Kreditkarten-Beitrag haben wir diese Fragen beantwortet und stellen dir in unserem Vergleich die besten Reisekreditkarten 2024 vor.

Peru Reise • Alle Unterkünfte in der Übersicht

OrtUnterkunftPreis pro NachtBesonderesTipp?
LimaAirbnb Lima37 €Schöne Wohnung mit Pool und Gym im Haus.
HuarazB&B Ana*15 €Einfach, aber mit schöner Dachterrasse.
ParacasEl Capricho*12,50 €Gut gelegen und groß.
Ica IIca Adventures II*22 €Hippes Hostel mit kostenlosem Popcorn.
Ica IIWaranqu B&B47 €Traumunterkunft.
Cusco IAirbnb San Blas24 €Coole Aussicht über die Stadt.
OllantaytamboAirbnb Ollantaytambo17,50 €Mitten im Ort gelegen.
Cusco IIAirbnb Cusco20 €Große Unterkunft mit Parkplatz.
ArequipaAirbnb Arequipa20 €Lieblingsunterkunft mit mega Dachterrasse.

Peru Unterkünfte im Detail

Lima • Airbnb Wohnung

Airbnb mit High Speed Internet

Lima Unterkunft Airbnb

Unsere Peru Reise haben wir entspannt gestartet und erst einmal eine Woche in Lima verbracht, um ein wenig unsere Kolumbien Reise aufzuarbeiten und die Weiterreise durch Peru zu planen. Daher haben wir uns eine Wohnung genommen, die dank bodentiefer Fenster schön hell war und einen kleinen Balkon hatte. Die Küche war gut ausgestattet und das Bett im geräumigen Schlafzimmer sehr bequem.

Die Wohnung lag im 8. Stock (mit Fahrstuhl natürlich) eines Wohnkomplexes, der zudem eine Dachterrasse mit genialem Ausblick und Pool bot sowie über einen Fitnessraum, Tiefgarage und Waschmöglichkeiten verfügte.

Für uns Nerds der absolute Höhepunkt: Unfassbar schnelles Internet mit rund 300 Mbit/s.

Verpflegung

Wir hatten eine eigene Küche, die gut ausgestattet war. Daher haben wir viel selbst gekocht.

Lage

Zentral, mitten in dem beliebten und sicheren Stadtteil Limas Barranco gelegen. Cafés und Supermärkte waren gleich um die Ecke. Der ebenfalls Hippe Stadtteil Miraflores war in 15 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Preis

Wir haben 37 € für die Nacht gezahlt.

Huaraz • B&B Ana

Unterkunft mit Dachterrasse

Leider gab es kein Zimmer mehr mit einem richtigen Fenster nach draußen, trotzdem haben wir uns in unserer Huaraz Unterkunft sehr wohl gefühlt. Es gab warmes Wasser und super viele dicke Decken. Eine Heizung ist in Peru nämlich nicht üblich. Den ganzen Tag über stand zudem Tee bereit. Die Dachterrasse und der helle Frühstücksraum haben das fehlende Tageslicht im Zimmer wieder wett gemacht. Auch das Internet war vergleichsweise gut, auch wenn es tagsüber geschwankt hat. Die Besitzerin war freundlich und hat auf alle Wünsche prompt reagiert. Daher volle Empfehlung von uns.

Verpflegung

Frühstück war inkludiert und Tee stand den ganzen Tag über bereit.

Lage

Rund 15 Minuten zu Fuß vom Zentrum von Huaraz entfernt. Dafür waren es jedoch nur zwei Querstraßen vom Busterminal Cruz del Sur. Minimärkte waren um die Ecke. Wir fanden die Lage gut.

Preis

Wir haben 15 € für die Nacht gezahlt.

Paracas • El Capricho

Unterkunft mit Blick aufs Meer

Unterkunft Paracas Peru

Das Zimmer war sehr geräumig, mit einem Tisch, zwei Stühlen und guten Ablagemöglichkeiten. Blick aufs Meer inklusive. Ungewöhnlich für Peru gab es sogar zwei Handtücher pro Person, was alle mit langen Haaren freuen dürfte. Zwei Terrassen, eine kleine – wenn auch nicht sonderlich gut ausgestattete – Küche sowie die Waschmaschine, welche kostenlos benutzt werden konnte, rundete das Paket ab. Internet war leider nicht ganz optimal.

Zudem haben wir direkt über die Unterkunft unsere Tour zu den Ballestas Islands zu einem sehr guten Preis gebucht.

Verpflegung

In der kleinen Küche konnten wir uns selbst was zubereiten.

Lage

Blick auf Meer sagt alles, oder? Direkt an der Hauptstraße von Paracas gelegen, also mitten im Zentrum. Von Mini-Märkten, Restaurants und Touranbietern und Rollerverleihern nur wenige Schritte entfernt.

Preis

Wir haben 12,50 € für die Nacht gezahlt.

Ica • Ica Adventures II

Popcorn Happy Hour

Zwei Nächte haben wir in dem stylishen und extrem sauberen Hostel verbracht und waren überrascht, wie riesig unser Zimmer war. Zur Begrüßung gab es einen Cocktail und jeden Abend zwischen 20 Uhr und 21 Uhr konnten wir uns kostenloses Popcorn holen. Es gab eine Terrasse, einen Billardtisch und sogar ein kleines „Kino“. Das Wi-Fi war gut.

Einziger Minuspunkt. Unser Zimmer hatte eine kleine Küchenzeile, jedoch völlig ohne jegliches Geschirr oder anderes Zubehör. Zum Glück, dass wir unsere faltbaren Tupperdosen, ein kleines Messer* sowie unser Reisebesteck* immer dabei haben.

Verpflegung

Frühstück in Buffetform konnte man dazu buchen. Ferner gab es ab 19 Uhr kleine Snacks zu bestellen sowie eine Lieferservice-Karte mit Burgern, Pizza und Co.

Lage

Ruhig gelegen. Supermärkte und Restaurants waren fußläufig erreichbar.

Preis

Wir haben 22 € für die Nacht gezahlt.

Ica • Waranqu Bed & Breakfast

Start unserer Wüstentour

Nachdem wir unsere Campingtour in die Wüste bei Luis gebucht hatten, haben wir zunächst gezögert, ob wir auch dort übernachten sollen. Der Preis lag etwas über unserem Budget, aber es war einfach sinnvoll, vor und nach den zwei Tagen in der Wüste Perus, nicht noch die Unterkunft wieder wechseln zu müssen. Und wir haben unsere Entscheidung nicht bereut.

Das Zimmer war riesig, mit Ventilator und einem Bad, welches größer als manche Peru Unterkunft war. Wir konnten die super ausgestattete und moderne Küche mitbenutzen. Trinkwasser stand kostenlos zur Verfügung und Luis hat uns auch fleißig mit frisch gekochtem Kaffee versorgt. Der schöne Garten und der Pool waren ein Traum. Luis und seine Frau sind einfach die herzlichsten Menschen.

Verpflegung

Morgens wurde uns Frühstück mit frisch gepresstem Saft mit viel Liebe zubereitet. Mittags und abends haben wir selbst gekocht. Trinkwasser stand die ganze Zeit über zur Verfügung.

Lage

Direkt mit Blick auf die Sanddünen in einem sicheren und umzäunten Wohnviertel. Zwei Mini-Märkte in der Nähe. Die Fahrt bis zur Huacachina Oase dauerte rund 10 Minuten.

Preis

Wir haben 50 USD die Nacht gezahlt.

Cusco • Airbnb in San Blas

Mitten in San Blas mit Ausblick über die Stadt

Die Airbnb war recht klein, bot aber alles Notwendige. Bequemes Bett, kleine Küchenzeile, Bad mit Ablagemöglichkeiten und eine Couch. Eine Heizung gab es – für Peru typisch – leider nicht, weswegen es morgens und abends sehr frisch in dem Zimmer war. Die Kommunikation mit dem Host war aber wunderbar.

Highlight der Unterkunft war auf jeden Fall der tolle Ausblick über Cusco.

Die Unterkunft erfordert einen Mindestaufenthalt von 5 Nächten.

Verpflegung

Wir haben in der Küche selbst gekocht.

Lage

Mitten in dem wunderschönen Viertel San Blas, in welchem du tolle Restaurants und Bars findest. Der Ausblick war zudem wunderbar.

Preis

Wir haben 24 € für die Nacht gezahlt.

Ollantaytambo • Airbnb

Auf dem Bauernhof

Wir haben hier auf einem kleinen Bauernhof übernachtet. Das Zimmer war sehr groß, mit bequemen Betten, einem kleinen Tisch mit Stühlen und einem Bad mit warmem Wasser. Zudem gab es eine Parkmöglichkeit für unseren Mietwagen sowie eine kleine Terrasse. Auch hier war es in der Unterkunft relativ kühl, aber die vielen Decken haben uns nachts warm gehalten.

In einem separaten Gebäude gab es ferner eine einfache Küche, die jedoch genügend ausgestattet war, um sich kleine Mahlzeiten zuzubereiten.

Verpflegung

Wir haben in der Küche selbst gekocht.

Lage

Top. Nur wenige Meter zum Zentrum von Ollantaytambo und den Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt.

Preis

Wir haben 17,50 € für die Nacht gezahlt.

Reisetipps-to-go


Cusco • Airbnb 2

Mit Heizung

Bei unserem zweiten Stopp in Cusco haben wir uns bewusst für eine Airbnb mit Heizung entschieden. Leider konnte der kleine Heizkörper die Wohnung nur bedingt erwärmen. Die Wohnung war sehr groß, mit zwei Schlafzimmern, Bad, Küche (hätte besser ausgestattet sein können), Badezimmer und einem großen Wohn-/Essbereich. Zudem verfügte die Wohnung über einen Tiefgaragenstellplatz.

Etwas ungewöhnlich war, dass die Wohnung als einzige fertige Einheit, mitten in einem Rohbau lag, was aber sonst nicht weiter gestört hat.

Verpflegung

Wir haben in der Küche wieder selbst gekocht.

Lage

Abseits von den Sehenswürdigkeiten Cusco, in einem Viertel, in dem ausschließlich Peruaner leben. Da wir jedoch sowieso mit dem Mietwagen die Umgebung von Cusco erkundet haben, war das kein Problem. Mehrere Mini-Märkte waren direkt um die Ecke und auch ein großes Einkaufszentrum nicht weit entfernt.

Preis

Wir haben 20 € für die Nacht gezahlt.

Arequipa • Airbnb mit Dachterrasse

Lieblingsunterkunft

Wir haben uns sowohl in Arequipa als auch in der Unterkunft so wohlgefühlt, dass wir glatt eine ganze Woche geblieben sind. Das Zimmer hatte ein bequemes Bett, super viele Ablagemöglichkeiten, einen Tisch mit zwei Stühlen sowie ein Badezimmer mit warmem Wasser.

Die Küche war einfach und nicht die neuste, aber mit allem Nötigen ausgestattet, um gut zu kochen.

Absolutes Plus war die mega Dachterrasse mit Tischen, Stühlen und zwei Hollywood-Schaukeln, von der wir auf die Kathedrale von Arequipa sehen konnten.

Verpflegung

Wir haben in der Küche selbst gekocht.

Lage

Top! Mitten in Arequipa, nur wenige Gehminuten von allen Sehenswürdigkeiten entfernt.

Preis

Wir haben 20 € für die Nacht gezahlt.

Reisevorbereitung im Überblick

Travel Guide Peru

Alle wichtigen Infos zur Vorbereitung für deine Reise nach Peru findest du hier:

Laguna Humantay in Peru bei Cusco
Mehr auf dem Blog

Peru Beiträge

Mehr auf Youtube

Unsere Peru Videos

Neuer Content und Reiseinspirationen

Das geht gerade ab

Neu auf YouTube

Arequipa: Das Herzstück Perus entdecken • Peru Weltreise Vlog#19

Unser neustes Video auf YouTube.

Valle de Cocora Salento Kolumbien

Instagram

Unser Reisealltag Live

Tagesaktueller Content von unserer Weltreise.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert